In Zusammenarbeit des Landestheaters Detmold und der Grabbe-Gesellschaft wurde beschlossen, dass der Grabbe-Preis nach längerer Pause wieder vergeben werden soll. Über die Wettbewerbs-Bedingungen finden Sie auf der Seite „Der Grabbe-Preis“ nähere Informationen.

Zur Organisation:

Der Christian-Dietrich-Grabbe-Preis 2014 soll baldmöglichst in den Zeitschriften „Theater der Zeit“, „Theater heute“  und „Deutsche Bühne“ sowie auf den Internetseiten der Grabbe-Gesellschaft und des Landestheaters ausgeschrieben werden.

Die Texte sind postalisch oder digital bei der Grabbe-Gesellschaft einzureichen. Einsendeschluss ist der 31. August 2014.

Die erste Jurysitzung sollte zwischen dem 11. und 14. September 2014 in Detmold stattfinden, die abschließende Jurysitzung Ende Oktober /Anfang November 2014.

Die Bekanntgabe des Preisträgers erfolgt anlässlich des 213. Geburtstag Grabbes am 11.Dezember 2014 im Zusammenhang mit der Präsentation des Grabbe-Jahrbuches 2014.

Die Festveranstaltung zur Verleihung des Preises findet anlässlich der Premiere von Grabbes „Herzog Theodor von Gothland“ am Landestheater Detmold am 16. Januar 2015 statt.

Die Uraufführung des prämierten Werkes ist in einer der Spielstätten des Landestheaters für die Spielzeit 2015/16 vorgesehen.